1. WLZ
  2. Hessen

Großbaustelle an der Raststätte Hasselberg West: Mehr Platz für Brummis

Erstellt:

Von: Christine Thiery

Kommentare

Soll ausgebaut werden: 98 Lkw Parkplätze entstehen an der Rastanlage Hasselberg/West auf einem neuen Großparkplatz.
Soll ausgebaut werden: 98 Lkw Parkplätze entstehen an der Rastanlage Hasselberg/West auf einem neuen Großparkplatz. © Christine Thiery

Montag starten die Bauarbeiten an der Raststätte Hasselberg West. Vom Ergebnis der Arbeiten sollen insbesondere Lkw-Fahrer profitieren.

Knüllwald – Ab kommenden Montag (9. Mai) wird die Raststätte Hasselberg West zur Großbaustelle. Der seit vielen Jahren geplante Ausbau des Lkw-Stellplatzes an der A7 oberhalb von Berndshausen beginnt, teilt die Autobahn GmbH des Bundes mit. Die Bauarbeiten sollen eineinhalb Jahre dauern. Mit der Übergabe des neuen Platzes wird im Herbst 2023 gerechnet. Die Kosten für den Ausbau der Anlage werden auf 10,8 Millionen Euro beziffert.

Die Parkflächen sollen um 35 000 Quadratmeter erweitert werden. Die Fläche wird mit einem vier Meter hohen Wall umgeben, für den weitere 10 000 Quadratmetern nötig sind, teilte Björn Kaiser von der Autobahn GmbH mit. Der Wall wird aus abgetragener Erde aufgebaut und soll als Lärmschutz für Berndshausen dienen.

Bauarbeiten an der Raststätte Hasselberg: Es fehlen Plätze für Lkw

Hintergrund des Baus sind die fehlenden Lkw-Stellplätze entlang der Autobahnen. „Gerade auf der Raststätte Hasselberg/West stauen sich abends die Lkw, die parken müssen, damit die Fahrer ihrer Lenkzeiten einhalten, fast bis zur A7 zurück“, sagte Kaiser weiter.

Aktuell gibt es 95 Parkplätze für Pkw, 30 für Lkw und fünf für Busse. Nach dem Umbau kommen 17 Pkw-Plätze, zehn Parkstände mit E-Ladestationen und sieben Parkmöglichkeiten für Pkw mit Anhänger hinzu.

Die Lkw-Plätze werden auf 98 ansteigen und auf zehn für Busse. Bereits vor sieben Jahren hatte es für den Ausbau Bedenken wegen der Betriebszufahrten nach Berndshausen gegeben. Sie seien aber eingeschränkt möglich, auch während des Umbaus, sagte Kaiser. Die Ausfahrt werde weiter nur für Betriebsdienste frei sein.

Tanken wird trotz Bauarbeiten an der Raststätte Hasselberg weiter möglich sein

Zulieferer können die Raststätte offiziell nur über die Autobahn erreichen. Für das Personal an der Raststätte wird es sieben eigene Parkplätze geben. Diese könnten von Berndshausen angefahren werden. Für Notfälle wird es Möglichkeiten der entgegengesetzten Nutzung der Fahrbahnen geben.

Die Tank und Rastanlage könne ohne Unterbrechungen oder Sperrungen auch während der Bauarbeiten ohne Einschränkungen genutzt werden. Während der Arbeiten werden die Baubereiche mit Zäunen und Sperrschranken abgesichert. (Christine Thiery)

Auch interessant

Kommentare