Mit Wucht in Böschung: Drei junge Menschen bei Unfall verletzt

Ippinghausen. Drei junge Leute wurden am Dienstagabend kurz vor 23 Uhr bei einem Unfall zwischen Ippinghausen und Bründersen zum Teil schwer verletzt. Wie eine Sprecherin der Polizei Wolfhagen sagte, hatte ein 18 Jahre alter Mann aus Wolfhagen seinen Wagen an der Kreuzung gestoppt, an der die Kreisstraße von Altenstädt kommend auf die B 251 trifft.

Ein ebenfalls 18 Jahre alter Naumburger, der auf derselben Straße unterwegs war, erkannte den haltenden Wagen zu spät und fuhr mit relativ hohem Tempo auf ihn auf. Das Auto des Mannes aus Naumburg wurde in der weiteren Folge über die Bundesstraße hinweg in die Böschung katapultiert. Hierbei wurde der Fahrer so schwer verletzt, dass er ins Klinikum Kassel eingeliefert werden musste.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde auch das Fahrzeug des Wolfhagers auf die rechte Spur der Bundesstraße geschoben. Während der Fahrer unverletzt blieb, zogen sich die beiden Insassen, zwei 17-jährige Jugendliche aus Bad Emstal, leichte Verletzungen zu. Die jungen Frauen wurden ins Krankenhaus Wolfhagen gebracht, beide konnten die Klinik aber wieder verlassen.

3500 Euro Schaden

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 3500 Euro. Die Feuerwehren aus Ippinghausen und Wolfhagen waren im Einsatz. (ant)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion