Ökopartei in Edermünde befürchtet neuen Rastplatz an der A 49

Grüne: Kritik an Parkplätzen

Edermünde. Die Edermünder Grünen lehnen zusätzliche Parkplätze für Lastwagen an der A 49 ab. An der neuen Ausfahrt seien zusätzliche Plätze geplant.

Die SPD habe das bisher nicht erwähnt, kritisiert Oliver Steyer von den Grünen: „Das ist Augenwischerei, hier will die SPD vor der Kommunalwahl keinen Unmut aufkommen lassen.“

Die SPD müsse den Edermündern reinen Wein einschenken. Offenbar seien die Stellplätze mit zusätzlicher Infrastruktur der Preis für die neue Abfahrt. „Reden wir hier nicht in letzter Konsequenz über einen Rastplatz?“, mutmaßt Steyer.

Die SPD-Vorstellungen vom neuen Gewerbegebiet würden die Wohnqualität in Holzhausen und Grifte massiv verändern, schreiben die Grünen weiter.

Die Grünen erinnern an die zwei Bürgerbegehren, die sie initiiert hatten. Das mache den Wunsch nach mehr Bürgerbeteiligung deutlich. Der Zweckverband mit Baunatal erreiche aber das Gegenteil. So entstehe Politikverdrossenheit, denn das parlamentarische Mitspracherecht werde eingeschränkt. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare