Grünes Licht für neuen Platz

Jesberg. Der Platz Schlossstraße/Bergstraße in Jesberg soll umgestaltet werden. Die Gemeindevertreter gaben am Montagabend grünes Licht für den Umbau, der aus dem Förderprogramm Stadtumbau West unterstützt wird.

Entstehen soll ein kleiner Platzes zum Treffen und Ausruhen. Auch die Straße soll erweitert werden, unter anderem werde der Kurvenradius größer, sagte der Erste Beigeordnete Klaus Wetzlar im Gespräch mit der HNA.

Die Gesamtkosten werden auf 96.000 Euro geschätzt, mit den Bauarbeiten soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Man habe noch ein Sparpotenzial von 3000 bis 4000 Euro entdeckt, sagte Wetzlar. So könnte zum Beispiel die Variante mit einer Mauer aus mit Steinen aus der Region gefüllten Metallgitterkörben aufgegeben werden. Stattdessen würde dann mit L-Steinen gearbeitet. Auf die Gemeinde kommen nach Wetzlars Angaben Kosten von 38.000 Euro zu.

Weiteres Thema in der Sitzung war die Aufnahme der Gemeinde Jesberg in das Hessische Dorfentwicklungsprogramm. „Wir haben das ja aus der Presse erfahren“, sagte Wetzlar. Inzwischen gebe es einen Termin für die offizielle Übergabe des Bescheides.

Hoffnung auf Privatleute

Er sei sehr froh, dass die Gemeinde aufgenommen wird und unter anderem Fritzlar aus dem Feld geschlagen habe. Nun sollen Arbeitsgruppen eingerichtet werden, die sich mit konkreten Plänen befassen.

Er hoffe auf viel privates Engagement, sagte Wetzlar: „Das ist unsere große Hoffnung.“ Private Projekte können ebenso wie öffentliche aus dem Programm bezuschusst werden. Was Ausgaben der Gemeinde angehe, müsse man die Ausgaben jeweils genau prüfen. (ode)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare