Gudensberg: Fahrer fuhr zu schnell und überschlug sich

Gudensberg. Ein Mann aus Gudensberg kam am Montag wegen überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Wagen von der Fahrbahn der L3220 ab und überschlug sich. Er kam leicht verletzt ins Krankenhaus nach Fritzlar.

Der 74-jährige Mann fuhr laut Polizei gegen 15 Uhr auf der nassen Fahrbahn der L3220 in Richtung Niedenstein mit überhöhter Geschwindigkeit. Dabei kam er mit seinem Opel in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Er fuhr einen Abhang hinunter. Dabei überschlug sich sein Fahrzeug. Der Mann verletzte sich bei dem Unfall leicht. An dem Wagen entstand ein Totalschaden von 6000 Euro. (mho)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare