Stadt wächst weiter

Gudensberg wächst weiter: Neues Baugebiet soll erschlossen werden

Ausgereizt: Im Baugebiet zwischen der Kernstadt Gudensberg und dem Stadtteil Maden gibt es keine Plätze mehr, ein neues Areal soll im kommenden Jahr erschlossen werden. Foto: Lange-Michael

Gudensberg. Gudensberg wächst und wächst und wächst. Im Neubaugebiet zwischen der Kernstadt und dem Stadtteil Maden, der so genannten Steinzeitsiedlung, sind längst alle Bauplätze vergeben, nun soll ein weiteres Areal in der Verlängerung Richtung Goldbach erschlossen werden.

Das Parlament fasste dazu am Donnerstag weitere Beschlüsse. In 2014 soll der 3. Bauabschnitt in diesem Bereich erschlossen werden. Einstimmig nahmen die Stadtverordneten die vorgebrachten Stellungnahmen zur Kenntnis und beschlossen die Offenlegung der Pläne. 30 Bauplätze werden dann am Stadtrand von Gudensberg zur Verfügung stehen. Es gebe aber bereits eine Warteliste für 20 Plätze, erklärte Bürgermeister Frank Börner gegenüber der HNA.

Die Nachfrage nach Bauland sei in Gudensberg seit Jahren sehr gut. Unter anderem liege das an der günstige Lage der Stadt an der Autobahn A 49 sowie der guten Infrastruktur. Schulen, Kindergarten und Schwimmbad seien vor Ort und vom Neubaugebiet gut zu erreichen.

In der Steinzeitsiedlung kosteten die Bauplätze erschlossen 74 Euro pro Quadratmeter. Die Preise für das neue Baugebiet seien noch nicht festgelegt worden. (hro)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare