Sieben Hektar - Parlament stimmt Ankauf zu

Gudensberg will Gewerbegebiet an der Autobahn erschließen

Gudensberg. Gewerbeflächen sind in Gudensberg Mangelware. Ein Beschluss der Stadtverordneten vom Donnerstag soll für Abhilfe sorgen. In der Nähe der Autobahnanschlusstelle im Bereich des Gewerbegebietes „Am Odenberge“ wird ein neues Gelände erschlossen.

Auf einer Fläche von sieben Hektar können sich dort weitere Betriebe ansiedeln. Bei Stimmenthaltung der Grünen stimmten die Stadtverordneten dem Kauf der Grundstücke zu.

Nach Angaben von Bürgermeister Frank Börner ist eine Teilfläche bebaut; die vorhandenen Hallen, ehemals Putenställe, würden heute hauptsächlich als Flohmarkt genutzt. Außerdem sei dort der Sitz der Firma Frizzi, einem Hersteller von Tiernahrung. Die bei der Produktion entstehenden Gerüche seien in der Vergangenheit oft Grund für Beschwerden gewesen. Der Betrieb habe sich nun verpflichtet, die Produktion am Standort Gudensberg spätestens zum 31. Dezember 2015 auslaufen zu lassen.

Für das Gewerbegebiet gibt es laut Bürgermeister bereits Interessenten. (hro)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare