Tischlerin Nadescha Kopka fährt zu Wettbewerb

Gute Form im Blick

Herausragende Leistungen: Nadescha Kopka (Wabern) und Daniel Jacob (Altmorschen) legten bei den Tischlern die besten Gesellenprüfungen ab. Foto: privat

Schwalm-Eder. Nadescha Kopka aus Wabern wird die Tischler-Innung Schwalm-Eder beim Wettbewerb „Die Gute Form“ am 15. Oktober im Mathematikum in Gießen vertreten. Der Wettbewerb bewertet den gestalterischen Aspekt der Gesellenstücke bei der Prüfung. Die bei Tischlermeister Ralf Morsch aus Uttershausen ausgebildete Tischlerin legte die beste Gesellenprüfung ab. Knapp dahinter platzierte sich Daniel Jacob aus Altmorschen, Ausbildungsbetrieb Bruno Hiege, Konnefeld. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare