Auto von Dagobertshäuser Ortsvorsteher mit blauem Metallic-Lack verschmiert

Beschmiert: Unbekannte haben das Auto von Winfried Hucke mit Lack beschädigt.

Dagobertshausen. „Ich habe mit niemanden Stress, aber so wie es aussieht, ist da jemand ganz gezielt vorgegangen.“ Winfried Hucke, Ortsvorsteher in Dagobertshausen, ist ratlos. Er kann sich nicht erklären, warum jemand sein Auto mit blauem Metallic-Lack verschmiert hat.

Bemerkt hat Winfried Hucke den Schaden am Donnerstagnachmittag, als er mit einem Freund eine Runde auf dem Motorrad drehen wollte. „Es muss also in der Nacht zu Donnerstag passiert sein“, sagt Hucke, der Polizeibeamter in Fritzlar ist, und das Auto am Mittwochabend gegen 17 Uhr unter seinem Carport abgestellt hat.

Der 52-jährige Hucke hat bei der Polizei Anzeige erstattet, aber „am liebsten wäre mir, derjenige würde sich bei mir melden und wir könnten das so klären. Ich würde die Anzeige dann auch zurück ziehen.“

Die Polizei Melsungen schätzt den Schaden am Auto und an der Hauswand, die ebenfalls mit Farbe bespritzt ist, laut Pressesprecher Markus Brettschneider auf rund 5000 Euro.

„Ich habe wirklich keine Ahnung aus welcher Richtung das kommt“, sagt Hucke. Er frage sich aber, ob es mit seinem Amt als Ortsvorsteher oder mit seinem Beruf zu tun habe. Er sei am Donnerstag noch eine Runde durchs Dorf gefahren und habe herumgefragt, ob jemand Hinweise habe. (kam)

Hinweise: Polizei in Melsungen unter Tel. 05661/70890.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare