18-Jähriger nach Unfall schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen

Habichtswald. Ein 18-Jähriger aus Schauenburg ist nach einem Unfall am Donnerstagabend um 18.45 Uhr auf der Bundesstraße 251 bei Dörnberg schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war der 18-Jährige mit seinem Pkw aus Dörnberg kommend in Richtung Kassel unterwegs. Ein noch unbekannter Fahrer, der vermutlich mit einer dunklen Limousine unterwegs war, wollte von einem Wirtschaftsweg der Feldgemarkung Herbsttal auf die B251 einbiegen und nahm dem Schauenburger dabei die Vorfahrt.

Um einen Unfall zu vermeiden, bremste der 18-Jährige scharf ab, kam ins Schleudern und geriet in den Gegenverkehr. Dort stieß er seitlich mit dem Fahrzeug eines 65-Jährigen aus Hofgeismar zusammen.

Schwere Verletzungen

Der Pkw des Schauenburgers kam in der Folge von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach stehend zum Stillstand. Der junge Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Rot-Kreuz-Klinikum nach Kassel eingeliefert, insgesamt entstand ein Sachschaden von 9.000 Euro.

Die Polizeistation in Wolfhagen bittet Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 05692/ 98290 zu melden. (esp)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion