Damenbadetag neu im Angebot in Borken

Hallenbad schränkt Öffnungszeiten ein

Spaß im Nass seit 49 Jahren: Das Borkener Hallenbad lockt Kinder und Erwachsene an. Archivfoto: zgh/nh

Borken. Im Hallenbad Borken werden die Öffnungszeiten eingeschränkt. Hintergrund sind laut Stadtverwaltung sinkende Besucherzahlen und Kostengründe für die Stadt, die jetzt unter dem Rettungsschirm des Landes steht.

Das Hallenbad, das es seit 49 Jahren gibt, werde aber weiterhin Frühschwimmen, Warmbadetage und Sauna an vier Tagen in der Woche anbieten. Auch für Schulen und Vereine bleibe es geöffnet.

Die Öffnungszeiten: • Montag geschlossen. • Dienstag: 8 bis 13 und 16.30 bis 21 Uhr, gemischte Sauna 16.30 bis 21.30 Uhr. • Mittwoch: 8 bis 21 Uhr, Sauna 13 bis 16.30 Uhr gemischt, 16.30 bis 21.30 Herren. • Donnerstag: 8 bis 13 und 16.30 bis 21 Uhr, Damen-Sauna 16.30 bis 21.30 Uhr. • Freitag: 8 bis 13 und 16.30 bis 18 Uhr, gemischte Sauna 16.30 bis 21.30 Uhr. • Samstag: 12 bis 18 Uhr, Sauna geschlossen. • Sonntag: 9 bis 13 Uhr, Sauna geschlossen.

In den Oster-, Herbst- und Weihnachtsferien ist nachmittags ab ab 16.30 Uhr geöffnet. Ab einer Woche vor den Sommerferien bis eine Woche danach ist geschlossen.

Es gibt auch neue Angebote: • ab Donnerstag, 10. Januar, 19 Uhr: Aqua-Fitness für Frauen. • ab Freitag, 18. Januar, 8.45 Uhr: Aqua-Fitness-Kurs.

Neu ist auch ein Damenbadetag, der ab 7. Februar im 14-tägigen Rhythmus donnerstags angeboten werden soll. An diesen Tagen dürfen nur Frauen in das Schwimmbad und die Sauna, auch das Personal ist ausschließlich weiblich. Dafür habe es vor allem von muslimischen Frauen Anfragen gegeben.

Im Hallenbad können jetzt auch Kindergeburtstage gefeiert werden. Der Eintritt beträgt dann pro Kind (außer dem Geburtstagskind) fünf Euro, im Preis sind ein Essen und ein Getränk enthalten.

Älteren Badegästen ist die Badezeit mittwochs von 13 bis 14 Uhr vorbehalten. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare