Feines zur Osterzeit

Handgemachte Osterspezialitäten aus dem Schwälmer Brotladen.

Haben Sie schon Frühlingsgefühle? Die Zeit vor Ostern ist eine ganz besondere, denn der Frühling erwacht. Im Schwälmer Brotladen gehen die Frühlingsgefühle durch den Magen – mit allerhand feinen Köstlichkeiten. 

Der Gilserberger Familienbetrieb backt jedes Jahr zu Ostern die traditionellen Osterbrote, nach Familienrezept und von Hand. Dafür werden ausschließlich feinstes Weizenmehl und Eier aus der Region verwendet, zertifiziert durch das Gütesiegel „Geprüfte Qualität – HESSEN“. „Nachdem der empfindliche Butter-Hefeteig sorgfältig geknetet und mit Mandeln und Rosinen verfeinert wurde, genießt er bei uns eine spezielle Teigruhe, die ihn besonders zart und aromatisch werden lässt.“, so der Geschäftsführer und Bäckermeister Jürgen Viehmeier. Danach würden die runden Laibe von Hand geformt, nochmals mit Eigelb bestrichen und kreuzweise eingeschnitten. Goldgelb gebacken ist das traditionelle Ostergebäck mit der harmonischen Süße ein echter Hochgenuss, der in der Osterzeit auf keiner Frühstücks-oder Kaffeetafel fehlen darf. Dabei war das gehaltvolle Osterbrot mit der guten Butter, den Mandeln und Rosinen ursprünglich ein Gebäck das traditionell zur Fastenzeit gehörte: Die Mönche, die früher strenge Fastenzeit halten mussten, kamen auf die Idee diese guten Zutaten in den Laiben „zu verstecken“. 

Osterbrot Herstellung

Neben verschiedenen Osterbroten, in diesem Jahr neu auch mit Schokolade, erhält man im Schwälmer Brotladen außerdem viele weitere Oster-Spezialitäten: Von saftigen Quarkhäschen für Groß und Klein bis hin zur edlen, handgemachten Trüffeleiern mit feiner Ganache-Füllung. „Ganache ist eine Creme aus Kuvertüre und Sahne.“, erklärt Jürgen Viehmeier. Außerdem gibt es handgemachte Schokoladenhasen in verschiedenen Variationen. Besonders zu empfehlen seien auch die feinen Baumkuchenhasen: „Baumkuchen kennt man ja eigentlich aus der Weihnachtszeit. Wir stellen das aufwändig geschichtete Gebäck auch jetzt zu Ostern her, da es bei unseren Kunden so beliebt ist – österlich mit Marzipan dekoriert.“, so der Geschäftsführer. Zum Osterfest werde es dann auch wieder die klassischen Osterlämmer geben, erzählt er weiter. 

Sind Sie hungrig auf mehr geworden? Schauen Sie doch mal hier.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.