Geburtstag und Gemeindefeuerwehrtag am Wochenende in Schönborn

Heiße Duelle gegen Hitze

Schönborn. Die Feuerwehr in Schönborn feierte 50. Geburtstag. Und mit ihr die Wehren der Großgemeinde sowie befreundete Vereine. Ganz im Zeichen der Nachwuchsarbeit stand der Samstag.

Bei den Geländespielen bewiesen die in drei Altersgruppen aufgeteilten jungen Leute Geschicklichkeit und Improvisationstalent. Verteilt auf acht Stationen erkundeten sie in Kleingruppen das Dorf. Strengere Blicke gab es für die Jugendfeuerwehren, die an den Bundesjugendwettkämpfen - Teil A und B - teilnahmen. Zehn Schiedsrichter bewerteten die beiden Gruppen und die fünf Staffeln, die angetreten waren, um in Knotenkunde und Technik zu überzeugen.

Simuliert werden musste ein Löschangriff mit Wasserentnahme am Hydranten. Unter anderem trat die Jugendfeuerwehr Lenderscheid bei gleißender Hitze gegen die Konkurrenz an. Leonie Schönhut und Kathrin Lindemann machten ihre Sache gut. Sie bekamen Lob vom Schiedsrichter, der ihnen beim Öffnen und Schließen der Spritze genau auf die Finger schaute. Überzeugen konnte der Nachwuchs auch beim Knüpfen der Knoten.

Oberhalb von Schönborn, am Rande eines Feldes, warteten die Schiedsrichter mit dem Teil B: Hier galt es auf einer Strecke von 400 Metern einen Hindernis-Parcours zu absolvieren. Die Vorgabe der Zeit war vom Durchschnittsalter abhängig. Derweil warteten die jungen Leute und Betreuer der Leimsfelder Jugendfeuerwehr auf einen Ersatz für ihren Maschinisten. Trotz der Hitze hatten die Gruppen gute Laune und sichtlich ihren Spaß. Für die Jüngsten hatte ein Betreuer eigens Eiswürfel zur Abkühlung im Gepäck.

Am Nachmittag ehrten die Veranstalter die Sieger der Jugendwettkämpfe, weitere Ehrungen - die der älteren, verdienten Feuerwehrkameraden - gab es abends beim Kommers.

Am Sonntag schlossen sich die Hessische Feuerwehrleistungsübung und ein Festzug an.

Von Sandra Rose

Gemeindefeuerwehrtag in Schönborn

Gemeindefeuerwehrtag in Schönborn

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Rose, Sandra

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare