Helfer sorgten für Schönheitskur für den Bad Emstaler Rosengarten

Bad Emstal. Nicht motzen, sondern klotzen – so lautete das Motto für ein Dutzend fleißige Helfer, die im Bad Emstaler Rosengarten für Ordnung sorgten. Irina Fetschik hatte 400 Flyer verteilt und zum freiwilligen Einsatz aufgerufen.

Ein paar Bad Emstaler leisteten ihrer Bitte Folge und befreiten die Rosenbeete von jeder Menge Wildwuchs.

Pünktlich zum Herbstfest im Kurgarten am Sonntag, 6. Oktober, ab 10:30 Uhr, sollen alle Beete wieder im vollen Glanz erstrahlen. Der nächste Termin zur Rosengartenpflege findet am heutigen Donnerstag ab 14 Uhr statt. Treffpunkt ist vor der Gaststätte „ Emstaler Höhe „, Werkzeug ist bitte mitzubringen. Karen Link (Gärtnermeisterin des Zweckverbandes) und ihre Kolleginnen stehen den Helfern bei der Beetpflege zur Seite. Die Spendenaktion „100 Rosen für den Kurgarten“ und Rosenbeet-Patenschaften sollen auch für die Zukunft den Rosengarten am Leben erhalten.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare