Hephata: Kantorei mit neuer Chefin

+
Dorthea Grebe

Treysa. Dorothea Grebe wird ab sofort den Chor der Hephata-Kirchenmusik, die Hephata-Kantorei, leiten.

„Ich bin mit Kirchenmusik und Chorarbeit groß geworden“, sagt die 35-Jährige, die derzeit mit ihrem Mann in Rommershausen wohnt. Im ersten Studium in Koblenz studierte Dorothea Grebe Grundschulpädagogik, Musik und Evangelische Theologie bis zum ersten Staatsexamen. Nach dem Referendariat schloss sich das Studium der Musikwissenschaft an der Uni Mainz an, das Dorothea Grebe mit dem Magister-Titel abschloss. Neben dem Studium leitete sie zudem verschiedene Chöre. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare