Hunderte Besucher bummelten über den Bad Emstaler Herbstmarkt – Vielfältiges Angebot

Herbstliches Paradies im Park

Farbenfrohe Traumkulisse: Die Besucher genossen am Sonntag den Bummel durch den Bad Emstaler Kurpark, viele machten dabei auch Station am Kürbisstand von Astrid Damm. Foto:  Hoffmann

Bad Emstal. Eine bessere Kulisse hätte man sich für den Herbstmarkt kaum vorstellen können. Der Kurpark im Bad Emstaler Ortsteil Sand leuchtete am Sonntag in satten Herbstfarben im Sonnenschein. Unübersehbar dabei die großen orange-farbenen Kugeln, aus denen sich so Leckeres bereiten lässt: Kürbisse.

Zauber der dritten Jahreszeit

Mit dem Halloween-Hype wurden sie populär, doch Kürbisse können viel mehr, als einfach nur ausgehöhlt und zu Fratzen gestaltet von der Fensterbank zu grinsen. Liebevoll bemalt können sie dem Herbst auch ein freundliches Gesicht geben, als Schnaps gegen die ersten kalten Abende ankämpfen oder gemeinsam mit anderen Herbstboten wie Kastanien und kunterbuntem Laub einfach nur den Zauber der dritten Jahreszeit versprühen.

Davon überzeugten sich am Sonntag in Bad Emstal hunderte Besucher, als sie beim Bummel über das Marktgelände am Stand von Astrid Damm Halt machten. Sie war eine von vielen Ausstellern, die mit ihren Angeboten den Kurpark in ein herbstliches Paradies verwandelten.

Geschenkideen

Im warmen Licht der Sonne schienen die Herbstfarben besonders kräftig, schmusten Kinder mit den Eseln der Schlossberg-Langohren aus Gudensberg und informierten sich Hobbygärtner über Stauden und Zierhölzer. Da Weihnachten nicht mehr allzu weit entfernt ist, bot ein Kunsthandwerkermarkt an liebevoll gestalteten Ständen Geschenkideen von selbstgestrickten Strümpfen über Keramik bis hin zu leckeren Marmeladen.

Sonnensteine

Und sollte die Sonne einmal nicht mehr ganz so schön scheinen wie am Sonntag, dann hilft vielleicht der Sonnenstein von Frank Prior, der in der dunklen Jahreszeit sogar gegen Depressionen helfen soll. Der Emstaler hat sich ganz der Kraft von Mineralien und Edelsteinen verschrieben, lockte mit seiner „sanften Medizin“ für Körper, Seele und Geist die Besucher scharenweise an.

Während die Großen durchs herbstliche Open-Air-Kaufhaus schlenderten, bastelten die Kleinen Schmuck, probierten sich am Filzen oder rösteten leckeres Stockbrot im offenen Feuer.

Mit dabei waren auch die Bogenschützen des SSV Sand, der Förderverein Familientreff in Emstal (FinE) mit leckeren Kuchen und die Liveband Phönix, die die passende musikalische Untermalung zum Erlebnissonntag für die ganze Familie lieferte.

von Sascha Hoffmann

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare