Herrenloser Koffer sorgte für Aufregung am Gießener Bahnhof

Schwalm-Eder/ Gießen . Ein herrenloser Koffer hat am Bahnhof Gießen für Behinderungen im Bahnverkehr gesorgt. Diesen hatten Reisende im Intercity von Frankfurt/Main nach Kassel entdeckt.

Wie die Bundespolizei mitteilte, wurde der Zug bei der Einfahrt im Bahnhof Gießen sofort gestoppt und geräumt sowie die Gleise 1 bis 4 für rund zwei Stunden gesperrt.

Entschärfer der Bundespolizei vom Flughafen Frankfurt/Main wurden hinzugezogen. Diese gaben gegen 23.30 Uhr Entwarnung. Die Untersuchung des Koffers ergab, dass sich nur Kleidungsstücke darin befanden. Die 50 Reisenden des Intercitys waren mit anderen Zügen Richtung Kassel weiterreisen.

Die Gleissperrung wurde aufgehoben und der Zugverkehr konnte wieder rollen. 13 Züge verspäteten sich durch den Vorfall um durchschnittlich 15 Minuten. (syg)

Hinweise: Bundespolizei Kassel, Tel. 0561/81616 0

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare