Felsberg: 63-Jähriger stirbt bei Herzinfarkt am Steuer

Beuern. Tot am Steuer seines Firmenwagens aufgefunden wurde am Samstagabend ein 63-Jähriger Mann aus Fuldatal. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hatte er während der Fahrt auf der Bundesstraße 253 einen Herzanfall erlitten, berichtete ein Sprecher der Melsunger Polizei.

Hinweise auf Fremdeinwirkungen seien von der Kriminalpolizei nicht gefunden worden.

Der Mercedes Sprinter war gegen 20.40 Uhr von einem Vorbeifahrenden entdeckt worden. Der Kleinlaster war auf dem Weg von Melsungen in Richtung Felsberg in Höhe der Einmündung Beuern gegen die Leitplanke geprallt. Der 63-jährige Fahrer wurde mit dem Oberkörer auf dem Beifahrersitz liegend gefunden. Ein herbeigerufener Notarzt konnte dem Mann nicht mehr helfen, er war tot.

Die Staatsanwaltschaft entscheidet am Montag, ob weitere Untersuchungen nötig sind. Schaden: 5500 Euro. (and)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare