1. WLZ
  2. Hessen

Heizkostenzuschuss in Hessen: Wer das Geld bekommt und wann es ausgezahlt wird

Erstellt:

Von: Stefan Ruhl

Kommentare

Heizung
Für Haushalte mit wenig Einkommen soll es bald einen Heizzuschuss geben. © Marcus Brandt/dpa/Symbolbild

Die Heizkosten in Hessen steigen immer weiter an. Die finanzielle Belastung einiger Einkommensgruppen ist enorm. Helfen soll ein Heizkostenzuschuss.

Frankfurt - Die Energiekosten in Deutschland steigen wegen der Corona-Pandemie und dem Ukraine-Krieg weiter stark an. Unter anderem erhöht der Versorger Mainova in der Region stark die Preise. Vor allem einkommensschwache Menschen sind dadurch in ihrer Existenz bedroht und verarmen. Um hier entgegenzuwirken, hat die Bundesregierung einen Heizkostenzuschuss beschlossen. Hunderttausende in Hessen könnten davon profitieren.

Erst vor wenigen Wochen hatte die Bundesregierung eine Energiepauschale für alle auf den Weg gebracht. Diese wird an alle einkommensteuerpflichtigen Erwerbstätigen in Hessen (Steuerklasse 1 bis 5), Selbstständige und Minijobberinnen und Minijobber in Höhe von 300 Euro ausgezahlt. Der jetzige Heizkostenzuschuss wiederum soll nur einkommensschwachen Menschen zugutekommen.

Heizkostenzuschuss in Hessen: So viel bekommt man ausgezahlt

Der Heizkostenzuschuss hat sich nach den neusten Beschlüssen der Bundesregierung verdoppelt. Statt der ursprünglich 190 Millionen Euro, wird auf 380 Millionen Euro im Gesamtpaket aufgestockt. Der Grund: die seit dem letzten Beschluss weiter stark gestiegenen Energiepreise. Der Heizkostenzuschuss staffelt sich in der Höhe auf die Art des Berufsfeldes und ob man bereits Förderungen anderweitig erhält. Folgende Zahlungen sind den Hessinnen und Hessen in Aussicht gestellt worden:

Heizkostenzuschuss – Wer bekommt was?
Wohngeld-Empfangende (Single)270 Euro
Wohngeld-Empfangende (Zwei-Personen-Haushalt)350 Euro
+ jede weitere Person70 Euro
BAföG-Empfangende230 Euro
Auszubildende mit Förderung230 Euro

Heizkostenzuschuss in Hessen: Wann und wie das Geld ausgezahlt wird

Die Zahlungen des Heizkostenzuschusses müssen nicht beantragt werden, sondern sollen automatisch den Bezugsberechtigten in entsprechender Höhe überwiesen werden. Für die Auszahlungen in den verschiedenen Bundesländern wurde kein einheitlicher Termin vereinbart. Laut Informationen der französischen Nachrichtenagentur AFP wird der Heizkostenzuschuss in Hessen im August 2022 nach und nach auf die Konten ausgezahlt. (stru)

Auch interessant

Kommentare