VR-Bank: Geldspende für die Schule am Dom

Hilfe beim Sprechen

Technik für den Unterricht: von links Andrey Ugrin, Andrea Böttcher, Jannik Jäger, Than Tao Pham (vorn), Nicole Knierim, Malte Stöhr hinter Kevin Wilhelmi, Petra Schlichting, Lukas Zieß, Sven Wilhelm, Klaus Letschert, Sarah Rohloff, Ingo Päschke und Matthias Trömner. Foto: Zerhau

Fritzlar. Strahlende Augenpaare gab es in dieser Woche in der Schule am Dom in Fritzlar. Die Heimatstiftung der VR-Bank Schwalm-Eder hatte der Schule 2000 Euro gespendet. Jetzt schauten sich Ingo Päschke und Petra Schlichting die Sachen an, die von dem Geld angeschafft wurden.

Das sind, wie Andrea Böttcher vom Förderverein der Schule sagte, überwiegend Lern- und Lehrgegenstände für die unterstützende Kommunikation mit den Kindern.

Viele der Schüler könnten nicht sprechen, zum Teil hätten die Kinder Sprachcomputer, um zu kommunizieren. Andere Schüler dagegen seien nicht ausreichend mit diesen technischen Geräten ausgestattet. Mit den neu angeschafften Geräten können mehrfach behinderte Schüler aktiver in den Unterricht eingebunden werden. (zzp)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare