Hilfe bei Rückenschmerzen

+
Übung am Pilz: Dadurch wird Entspannung für den Schulter-Nackenbereich sowie den unteren Rücken erreicht.

Wir richten Sie auf“, verspricht Christof Schreiner vom Medifit in Wolfhagen und stellt das neue Programm des Gesundheitszentrums bei leichten, mittleren oder gar starken Rückenschmerzen vor.

Bei einem Tag der offenen Tür präsentierte sich Medifit seinen Mitgliedern und Besuchern leicht verändert. Unter anderem wurden die Ausdauergeräte komplett erneuert. Mit dem neuen Rückgrat-Konzept „fle.xx“ wurden zudem acht weitere Geräte installiert, die Menschen mit Rückenschmerzen helfen sollen.

„Zwei Drittel der Bevölkerung leiden unter Rückenschmerzen“, erläutert Christof Schreiner, der nicht nur ausgebildeter Therapeut für Physiotherapie und Sportlehrer ist, er ist ebenfalls Schmerztherapeut, Chiropraktiker, Atlastherapeut, Funktioneller Osteopath und Heilpraktiker. „Fle.xx steigert die Beweglichkeit, stabilisiert und wirkt Schmerzen entgegen, es beseitigt auch Verspannungen und strafft das Bindegewebe. Die Durchblutung wird optimiert und der Lymphfluss angeregt. Außerdem fördern die Übungen an den Geräten das Längenwachstum der Muskeln.“

Download

PDF der Sonderseite Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen

„Fle.xx“ ist für alle Menschen geeignet, unabhängig von deren Alter, Gewicht oder Fitnessgrad, da die Geräte individuell den Trainierenden angepasst werden können. Selbstverständlich werden die Übungen unter Anleitung der speziell ausgebildeten Instruktoren des Medifit durchgeführt, so dass dem Rücken eine neue Beweglichkeit geschenkt werden kann. Das Wohlbefinden wird gesteigert, den Schmerzen wirkt man entgegen und die Figur wird gestrafft. Mit diesen Übungen kann man sich auch bis ins hohe Alter eine aufrechte Haltung erhalten.

Es werden noch Teilnehmer für eine Studie gesucht

Das Gesundheitszentrum Medifit sucht noch Personen, die ihren Rückenschmerzen Ade sagen wollen. In einer Vier-Wochen-Studie sind noch wenige Plätze frei. Mit dieser Studie will Medifit beweisen, dass sich Rückenschmerzen durch regelmäßiges und gezieltes Training mit dem „fle.xx Rückgrat-Konzept“ signifikant lindern lassen uns sich Verspannungen lösen.

Die Teilnehmer der Studie sollten zwischen 18 und 75 Jahre alt sein und seit längerer Zeit an Rückenschmerzen leiden. Man sollte neuen Trainingskonzepten aufgeschlossen gegenüber stehen und mindestens acht Trainingseinheiten in der Vier-Wochen-Studie absolvieren.

Die Studie umfasst einen Anfangs- und Abschlusstest durch Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten. Für jeden Teilnehmer wird ein individuelles Trainingsprogramm auf Basis der persönlichen Testergebnisse erstellt.

Teilnehmer der Studie zahlen eine Schutzgebühr, die die Nutzung der Trainingsfläche, der Ausdauergeräte, Vibrationstraining, den kompletten Kursbereich, die Saunawelt sowie die Trainingsbetreuung mit einschließt. (zgi)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.