Himmelfahrtsfrühschoppen brachte 6000 Euro für Stolin-Kinder

+
Leuchtende Kinderaugen als Lohn: Vereinsmitglieder, Musiker und Stoliner Kinder freuten sich über die beachtliche Spende aus dem Himmelfahrtsfrühschoppen - hier übergeben von Chip 'n' Steel-Jazzröhre Michael Dippel an den Stolin-Vereinsvorsitzenden Joachim Jerosch.

Homberg. Einmal mehr war der Himmelfahrtsfrühschoppen, den die Traditionsjazzer von Chip 'n' Steel und Chip 'n' Jazz mit ihren musikalischen Freunden der Bands Tonloch, Mad Matrazz und Looking Back Mitte Mai in der ehemaligen Homberger Dörnberg-Kaserne ausrichteten, ein großer Erfolg.

Das galt auch für den Partnerschaftsverein Homberg-Stolin: Da Musiker und Helfer für den guten Zweck auf eine Bezahlung verzichtet hatten, überreichte Chip 'n' Steel-Bandchef Michael Dippel jetzt ein stattliches Sümmchen an Vereinsvorsitzenden Joachim Jerosch: 4500 Euro erbrachten Getränkeverkauf sowie Spenden der Besucher.

Daneben steuerten die am Konzert beteiligten Firmen 450 Euro und eine Privatperson weitere 500 Euro bei. Mit dem Kuchenverkauf, den die Vereinsmitglieder selbst übernommen hatten, erbrachte der Tag einen Gesamterlös von 6000 Euro. „Eine Summe in dieser Höhe habe ich nicht erwartet“, sagte ein sichtlich gerührter Joachim Jerosch bei der Spendenübergabe, zu der Vereinsmitglieder, Musiker und Stoliner Kinder gekommen waren. 20 junge Weißrussen sind derzeit zu einem Erholungsaufenthalt in der Kreisstadt.

Ihr dreieinhalbwöchiger Aufenthalt kann nun zu einem Großteil aus dem Erlös des Konzerttages bestritten werden. Die Ferien weitab ihrer durch das Reaktorunglück von Tschernobyl strahlenbelasteten Heimat tragen nachweislich dazu bei, das geschwächte Immunsystem der Kinder zu stärken. Wer mit Bekleidung, Freizeitangeboten oder Spenden zu dem Erholungsaufenthalt der Kinder beitragen möchte, kann sich an Georg Altenhof, Tel. 05681/3365 oder Joachim Jerosch, Tel. 05681/5211, jerosch@homberg-stolin.de wenden.

Spendenkonten: VR-Bank Schwalm-Eder: BLZ 52062601, Konto 51900; KSK Schwalm-Eder, BLZ 52052154, Konto 0081002990

Von Sigrid Ehl-von Unwerth

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare