Fast 10.000 Euro kamen in Melsungen zusammen

Aktion Advent: Melsunger Autohaus Hansmann sammelte die meisten Spenden  

+
Fleißige Spendensammler: von links Volker Hansmann und Holger Habermehl, Geschäftsführer vom Autohaus Hansmann, die bei der Aktion Advent mit 1188,14 Euro am meisten Geld sammelten.   

Melsungen. 9388 Euro sind bei der Aktion Advent in und um Melsungen zusammengekommen. Das Autohaus Hansmann ist sogar Kreissieger bei der Aktion der HNA geworden.

„Es ist schön, dass Bedürftige in der Region so unterstützt werden“, sagte Holger Habermann, Geschäftsführer des Melsunger Autohauses. Es sei sehr wichtig, solche Spendenaktionen zu unterstützen.

Andreas Rietschle, Chef vom gleichnamigen Autohaus in Felsberg, freute sich über den dritten Platz. 829 Euro kamen zusammen. „Wir sehen es nicht als Wettbewerb. Aber trotzdem ist es toll, dass wir wieder vorne mit dabei sind.“ Die Spendendose wird bei Rietschle stets in der Tankstelle aufgestellt. „Aber am meisten kommt immer durch unsere Wasch-Aktion zusammen“, sagt Rietschle.

An einem Tag im Dezember veranstaltete das Autohaus die Wasch-Aktion. Alle Tageseinnahmen aus der Auto-Waschanlage kamen in die Spendendose. Und manche Kunden kämen extra an diesem Tag zum Autowaschen, weil sie zur Aktion Advent beitragen wollen. „Bisher hatten wir mit dem Wetter eigentlich immer Glück“, sagt Rietschle.

„Der Dank für das tolle Ergebnis gebührt in erster Linie den Gästen“, sagt Michael Mueller-Propf, Betreiber des Ratskellers in Spangenberg. 910 Euro sammelten diese für bedürftige Menschen in der Region. 

Die ungeöffneten Spendendosen werden von HNA-Mitarbeitern eingesammelt und zum Zählen gebracht. In diesem Jahr hat die Kreissparkasse die Aktion unterstützt.   

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare