Ehemaliger Frielendorfer gewann mit Bläseroktett bei Musikwettbewerb in Düsseldorf

Vom Hobby zum Beruf

Gewannen bei einem Wettbewerb der deutschen Musikhochschulen: Das Bläseroktett der Hochschule für Musik und Tanz aus Köln: (Von links) Yoshihiko Shimo, Edward Haspelmann, Hendrik Schmitz, Ai Suzuki, Olivia Comparot, Charlotte Wulfert, Ujeong Kim und Johannes Fleischhut aus Frielendorf. Foto: privat/nh

FRIELENDORF/DÜSSELDORF. Eigentlich wollte er nie beruflich Musik machen, es sollte ein Hobby bleiben, sagt Johannes Fleischhut aus Frielendorf. Mittlerweile hat der 25-jährige Klarinettist seine Meinung dazu geändert. Er hat seine alte Heimat verlassen und studiert an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, eine der größten Musikhochschulen Europas. Gemeinsam mit sieben Mitstudenten spielt Fleischhut im Bläseroktett der Kölner Hochschule. Beim Wettbewerb der deutschen Musikhochschulen, der kürzlich in Düsseldorf stattfand, gewann das Oktett in der Kategorie Bläserensemble den mit 6000 Euro dotierten Preis.

Von den 134 Teilnehmern wurden sieben Solisten, drei Musikpädagogen und zwei Ensembles ausgezeichnet. Für Johannes Fleischhut ist das nicht der erste Preis, den er für seine musikalischen Darbietungen erhielt. 2005 und 2006 bekam er Preise beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert. 2010 spielte der Frielendorfer im Finale der „6th International Clarinet Compitition Saverio Mercadente“ in Italien.

Die Schwerpunkte des 25-Jährigen sind klassische und neue Musik im Bereich Kammer- und Orchestermusik. In Köln studiert er bei Professor Ralph Manno, einer der bedeutensten Klarinettisten der Gegenwart. Manno gibt Meisterkurse in den USA, Japan und Südamerika.

Bereits in seiner Jugend spielte Fleischhut in verschiedenen Orchestern, etwa beim Bayrischen Landesjugendorchester und im Jugendorchester des Staatstheaters Kassel.

Neben seinem Studium ist der 25-Jährige in mehreren Orchestern im Raum Köln tätig. Zum Beispiel bei der „Klassischen Philharmonie Bonn“ und der „Jungen Philharmonie Köln“. Gemeinsam spielen sie Konzerte in der gesamten Bundesrepublik.

Emotion und Klangfarbe

Für ihn stehe die Klarinette mit ihrer Bandbreite an Emotionalität und Klangfarben über allen anderen Instrumenten, sagt Johannes Fleischhut.

www.johannesfleischhut.de

Von Daniel Göbel

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare