Hochwasser: Etliche Keller im Schwalm-Eder-Kreis vollgelaufen

Schwalm-Eder. Wegen der tauenden Schneemassen mussten die Feuerwehren im Schwalm-Eder-Kreis seit Freitag mindestens zehn Mal ausrücken, um vollgelaufene Keller auszupumpen. Größere Einsätze gab es aber nicht, maximal stand das Wasser etwa 15 Zentimeter hoch in den Kellergeschossen.

Lesen Sie auch:

Hochwasser im Schwalm-Eder-Kreis: Erste Straßen gesperrt

Unter anderem gab es Einsätze in Obergrenzebach, Zimmersrode und Waltersbrück.

Aufwändiger gestaltete sich der Einsatz in Obergrenzebach. Dort versuchten etwa 20 Feuerwehren aus Obergrenzebach und Schönborn, dass tauende Schneewasser mit einem Damm aus Sandsäcken zu kanalisieren (Foto). Zuvor war das Wasser in der abschüssigen Straße „Am Wasser“ in den Keller eines Wohnhauses gelaufen. (bal)

Aktuell: Hochwasser im Schwalm-Eder-Kreis (1)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Ludwig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare