Höfer überzeugte als Frauenversteher und Männererklärer

Kämpft gegen Missverständnisse: Carsten Höfer überzeugt als Frauenversteher und Männererklärer. Foto: Brandau

Körle. Hochklassiges Gentleman-Kabarett mit dem Schauspieler und Komiker Carsten Höfer lockte am Freitagabend überwiegend weibliches Publikum in die Körler „Grüne Harfe“. „Frauenversteher“ heißt das Programm und als solcher präsentiert sich der smarte Vielredner von Anfang an.

Aber auch die Männer fühlten sich sofort gut aufgehoben, erklärte er ihnen doch logisch-rational die biologisch vorgegebene Unmöglichkeit einer funktionierenden Kommunikation zwischen den Geschlechtern. Dabei ging Höfer männlich-rational und „streng wissenschaftlich“ vor.

So lernte der erstaunte Zuhörer, dass seine Maulfaulheit zum einen auf der Unterversorgung seiner „Biernebenhöhle“ basiert, andererseits auf seine genetisch bedingte Mono-Taskingfähigkeit zurückzuführen ist. Die aufmerksame Zuhörerin erfuhr hingegen, dass ihre „Unterlassung der formal korrekten Gesprächsanmeldung“ ihrem Partner gegenüber dazu führt, dass sie als Störsender neben dem Fernsehprogramm empfunden wird.

Mehr in der gedruckten Ausgabe.

Von Karin Brandau

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare