Willingshäuser Verein errang bei AZ-Landesschau zahlreiche Medaillen und Pokale

Höhenflug bei Vogelzucht

Das Foto zeigt von links: Erhard Keil, Hans-Jürgen Hill, Friedrich Schmidt, Rudolf Scholz, Mario Raab und Björn Keim. Vorne Luca Raab. Foto: nh

WILLINGSHAUSEN/ LOHRA. Einen guten Start in die neue Schausaison feierten die Vogelzüchter des Geflügel-, Vogelzucht- und Schutzvereins Willingshausen und Umgebung. Bei der AZ-Landesschau Hessen im Bürgerhaus in Lohra errangen die Züchter zahlreiche Medaillen und Pokale. 1250 Vögel wurden von sechs Preisrichtern im Platzierungssystem ohne Punktvergabe bewertet.

Bei den domestizierten Exoten zeigte Björn Keim (Neuental-Schlierbach) die beste Gesamtleistung der Schau. Mit seinem Japanischen Mövchen wurde er Landesgruppensieger sowie dreifacher Gruppensieger. Auch bei den asiatischen und afrikanischen Prachtfinken wurde er mit seinem braunen Silberschnäbelchen Gruppensieger sowie mit seiner Braunbrustnonne bei den Asiatischen Nonnen.

Als nächster Prüfstein steht am Wochenende, 30. und 31. Oktober, die 11. Offene Stadtmeisterschaft in Kirchhain auf dem Programm. In Kirchhain werden die Willingshäuser Züchter auch ihre Vereinsmeister ermitteln. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare