Fritzlarer VdK-Vorsitzender erhielt Ehrenplakette in Gold

Hohes Lob für Brandt

Höchste Ehrung des VdK: Anlässlich seines 75. Geburtstages wurde Klaus Brandt (Zweiter von rechts) am Samstag in Fritzlar mit der Ehrenplakette in Gold des VdK-Landesverbandes Hessen-Thüringen ausgezeichnet. Unser Foto zeigt ihn mit (von links) Fritzlars Bürgermeister Hartmut Spogat, Ehefrau Irmgard Brandt sowie dem VdK-Landesvorsitzenden Udo Schlitt. Foto: Rohde

Fritzlar. Die große VdK-Familie gratulierte am Samstag im Fritzlar Haus des Gastes dem langjährigen Vorsitzenden des Kreisverbandes Fritzlar-Homberg, Klaus Brandt. Vor wenigen Tagen war er 75 Jahre alt geworden (wir berichteten).

Seit 40 Jahren war und ist er in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich tätig. Seit 1988 steht er an der Spitze des VdK im Kreisteil Fritzlar-Homberg, der zurzeit 3700 Mitglieder hat.

Für seine Verdienste um den VdK wurde Klaus Brandt am Samstag mit der höchsten Auszeichnung des VdK Hessen-Thüringen geehrt. Landesvorsitzender Udo Schlitt verlieh ihm die Ehrenplakette in Gold des VdK. Klaus Brandt habe sich mit großem Geschick für den Sozialverband eingesetzt, sagte Schlitt in seiner Laudatio. Wie ein Seismograph habe er auf Konflikte reagiert und wenn nötig zur Beruhigung beigetragen.

Klaus Brandt verstehe es, mit Menschen umzugehen. Das habe er auch unter Beweis gestellt, wenn es galt, Unterstützer für den Sozialverband zu finden. Der VdK sei auf finanzielle Zuwendungen angewiesen, sagte Schlitt.

Auch Stadtverordneter

Auch Fritzlars Bürgermeister Hartmut Spogat würdigte die vorbildliche ehrenamtliche Arbeit von Klaus Brandt, der viele Jahre als Stadtverordneter dem Fritzlarer Parlament angehörte. Von 1977 bis 1989 war er stellvertretender Vorsitzender, beziehungsweise Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses, der maßgeblich Entscheidungen des Parlaments vorbereitet.

Spogat zitierte das Motto des VdK: Wir lassen keinen allein, für uns ist jeder wichtig. „Für uns sind sie wichtig“, sagte er an Brandt gewandt.

Zu den Gratulanten gehörten auch VdK-Mitglieder aus benachbarten und befreundeten VdK-Orts- und Kreisverbänden. Mit einem Geburtstags-Sketsch gratulierten die Frauen der Kleinengliser Spielschar. (hro)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare