54 Bürger beteiligen sich am Solarpark

Homberg. Die Kirchner-Solar-Group hat Ende Januar einen Bürgersolarpark mit rund einem Megawatt-Peak Anlagenleistung im Bereich der Hans-Böckler Straße in Homberg in Betrieb genommen, das teilte jetzt Projektleiter Oliver Steinbach mit.

Der Solarpark sei in 54 einzelne Anlagenteile aufgeteilt und an Bürger aus der Region verkauft worden. „Nicht wenige von ihnen sind aus Homberg, alle aus Nordhessen“, erklärt Steinbach. 23.500 Euro kostete ein Anlageteil (18 Kilowatt) die Investoren.

Für die Region bedeute das Beteiligungsmodell ein hohes Wertschöpfungspotenzial. Der Strom müsse nicht teuer aus ausländischem Gas und Kohle erzeugt werden, sondern erhöhe das Einkommen hier vor Ort. (may)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare