Homberg: Diebe überfielen gewaltsam 34-Jährigen

Homberg. Ein 34-jähriger Mann aus Göttingen wurde in Homberg Opfer eines Raubüberfalles. Unbekannte Täter versuchten, dem Mann seine Tasche zu entreißen.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Ostermontag um 4.45 Uhr zu Fuß auf der Bischofstraße unterwegs, als zwei junge Männer ihm seine Umhängetasche entreißen wollten.

Die Unbekannten schlugen auf den Mann ein und traten ihn mehrfach, als er am Boden lag. Da der 34-Jährige seine Tasche nicht los ließ, flüchteten die Täter.

Der 34-Jährige verständigte die Polizei. Da der Mann über starke Schmerzen im Brustbereich klagte, wurde mit einem Krankenwagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Täterbeschreibung

Laut Polizei sollen die beiden Männer etwa 18 Jahre alt und schlank bis schmächtig sein. Ein Mann soll eine Glatze, der andere braune kurze Haare haben. Die Täter trugen dunkle Oberbekleidung. Einer hatte eine helle Jeans, der andere eine schwarze Hose an, teilte die Polizei mit. (bas)

• Hinweise: Polizei Homberg, Tel. 05681/7740.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare