76-Jährige ließ die Täter in ihre Wohnung

Täter wurden in die Wohnung gelassen: Paar beraubte 76-jährige Hombergerin

Homberg. Münzgeld im Wert von 80 Euro raubte ein Paar am Sonntagmittag einer Hombergerin aus deren Wohnung im Stadtteil  Osterbach.

Wie die Polizei Homberg berichtet, hatte die 76-jährige die beiden Täter – es handelt sich um ein älteres Paar – in ihre Wohnung in der Paul-Ehrlich-Straße gelassen, um ein ein paar Euro aus einem Sparglas zu geben.

Als die 76-Jährige den Behälter mit dem Geld in der Hand hielt, standen die beiden Unbekannten plötzlich hinter ihr. Der Mann entriss der Hombergerin das Glas mit dem Geld, schüttete sich mehrere Münzen in die Hand und steckte sie dann in seine Hosentasche. Danach verließen beide die Wohnung.

Die beiden Personen werden von der 76-Jährige wie folgt beschrieben werden: Der erste Täter ist männlich, zwischen 50 und 55 Jahre alt, hat eine schmale Gestalt und ist 1, 80 Meter groß. Er hat ein südländisches Aussehen, dunkle Haut, glatte, dunkle kurze Haare. Bekleidet war er am Sonntagmittag mit einer dunklen Hose und einem dunkelblauem Hemd.

Die Frau ist circa 60 Jahre alt und 1,60 Meter groß. Sie soll südländisch aussehen und hat schwarze glatte Haare, die hinter dem Kopf zusammengebunden waren. Sie trug eine dunkle, weite Sommerhose mit weißem Muster und eine dunkle Bluse.

Hinweise: Kriminalpolizei Homberg, Tel. 05681/774-0

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion