Polizei: 33-Jähriger stand bei Unfall in Zimmersrode unter Drogen

Zimmersrode. Ein 33-Jähriger aus Neustadt, der am Samstagmittag in Zimmersrode einen Unfall verursacht hat, stand nach Angaben der Polizei unter Drogeneinfluss. Auf der Bahnhofsstraße war er Richtung Hauptstraße gefahren.

Der Mann gab an, er habe sich nach einer heruntergefallenen Zigarette gebückt und die Kontrolle über seinen Wagen, einen älteren Mazda, verloren. Das Auto kam nach rechts von der Straße ab, krachte gegen einen Zaun und stieß gegen ein geparktes Fahrzeug. Dabei entstand nach Angaben der Polizei Schaden von 3600 Euro. (hro)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion