Ende einer Ära: Umzug aus logistischen Gründen

Burgbergfestival zieht um auf den Stellberg

+

Homberg. Jetzt steht es fest: Das Homberger Burgbergfestival findet in diesem Jahr zum ersten Mal auf dem Stellbergsplatz statt auf dem Burgberg statt. Das verkünden die Macher des Festivals vom Stadtjugendring Homberg auf ihrer Facebook-Seite.

Auch der Termin für das Festival ist mittlerweile bekannt: 28. und 29. Juni. Auf der Bühne stehen wird als Hauptband Emil Bulls, eine Alternative-Metal-Band aus München.

Der Stil der Emil Bulls zeichnet sich vor allem durch hartes Gitarrenspiel und den häufig ungewöhnlich melodischen Gesang des Sängers aus. Zudem sind die Killerpilze dabei – eine Band, die 2006 durch ihre Debütsingle „Richtig scheiße“ bekannt wurde und eine Gold-Auszeichnung erhielt. Sie galten als Punk-Gegenstück zu Tokio Hotel. Weitere Bands sind Brain Surgeons, William Lechuga und Nirgendwo.

Es wird auch wieder eine Irish Night geben. Dabei stehen The Porters auf der Bühne. Schon in den vergangenen Wochen war bekannt geworden, dass das mittlerweile 33. Festival nicht mehr auf dem Burgberg gefeiert wird. Die Mühen für Organisation und Logistik seien zu groß geworden, teilten die Veranstalter mit. Somit steckt nicht mehr Burgbergfestival drin, wo Burgbergfestival drauf steht.

Ab wann der Vorverkauf stattfinden wird und was die Karten kosten, ist noch nicht bekannt. (may)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare