Homberger bei Unfall schwer verletzt

Dillich. Ein 24-Jähriger aus der Kreisstadt wurde in der Nacht zu Dienstag bei einem Unfall in Dillich schwer verletzt.

Wie die Polizei Homberg berichtet, war der Mann mit seinem Ford Focus gegen 2.30 Uhr von Welcherod in Richtung Dillich unterwegs, als er in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Das Auto kam von der Fahrbahn an, rutschte 50 Meter im Graben entlang und prallte gegen einen Lichtmasten. Dabei wurde sowohl die Laterne als auch das Auto zerstört. Der 24-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik nach Kassel gebracht.

Die Polizei schätzt den Schaden auf 9000 Euro, sie stellte den Führerschein des Mannes sicher und ordnete eine Blutentnahme an, da der Verdacht auf Fahren unter Alkoholeinfluss bestand.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion