Storchenhorst in der Fulda-Aue

Hinweisschilder: Ruhe für den Storch in Schwarzenberg

Melsungen. Die Fulda-Aue zwischen Melsungen und Schwarzenberg ist bei Störchen beliebt: In Eigenregie haben die Schwarzenberger einen Horst gebaut, jetzt fehlt nur noch Meister Adebar.

Einen Storchenhost hat Schwarzenberg seit zwei Wochen - einzig ein Storchenpaar fehlt noch. Nach Angabe von Timo Riedemann, Ortsvorsteher des Melsunger Stadtteils, war es sogar schon fast soweit. Ein Storch sei in den Fuldaauen gesichtet worden. Dieser habe auch das neue Nest begutachtet. Seit Samstag ist er jedoch nicht mehr gesehen worden.

Die Schwarzenberger haben nun Warnschilder aufgestellt (Bild), damit kommende Störche nicht beim Beziehen ihres Horstes gestört werden. (ddd)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.