Neuer Stall ist der größte seiner Art im Schwalm-Eder-Kreis 

Hühnermobil in Wagenfurth liefert Eier an Kasseler Supermärkte 

+
Mit Blick auf Körle: 1500 Tiere sind im neuen Hühnermobil (Hintergrund) untergebracht. Damit ist es der größte mobile Stall im Schwalm-Eder-Kreis. Eigentümer ist Landwirt Tobias Schäfer.

Wagenfurth/Kassel. In Wagenfurth steht der größte mobile Hühnerstall im Schwalm-Eder-Kreis. 1500 Tiere leben in dem 190 Quadratmeter großen neuen Stall am Ortsrand.

Eigentümer und Betreiber ist der Wagenfurther Landwirt Tobias Schäfer (29). Mit den Eiern beliefert er künftig alle 13 tegut-Märkte in Kassel, Baunatal und Lohfelden sowie das tegut in Melsungen. Etwa 1440 Eier legen die Hühner täglich.

Im Gegensatz zu einem feststehenden Stall kann dieser versetzt werden, sodass die Hühner im Auslauf immer frisches Gras zum Picken haben. Mit Hühnern wiegt er etwa 24 Tonnen. Zwei Traktoren werden benötigt, um die Behausung, die auf Kufen steht, alle paar Wochen zu versetzen. 2,3 Hektar Land stehen Schäfer dafür am Ortsrand zur Verfügung. Felder, die der Landwirt vorher als Ackerland bewirtschaftet hat, hat er nun für die Hühnerhaltung zu Grünfläche umgewandelt. Zwei kleine mobile Ställe und etwa 600 Tiere hatte Schäfer vorher bereits, „aber ich wollte den Einzelhandel beliefern“. Eine große Menge an Eiern zu produzieren, sei mit kleinen Ställen zu aufwendig. Denn alles sei Handarbeit. Vom Holen der Eier aus dem Stall übers Sortieren und Abpacken bis zum Ausliefern – der Fleischer macht alles selbst. Hilfe bekommt er von seiner Mutter und seiner Freundin. „Ich möchte nichts, auch nicht die Reinigung der Ställe, an Subunternehmen abgeben. So weiß ich, dass alles in Ordnung ist.“ Täglich um 10 Uhr öffnen sich die Klappen am Hühnermobil. Bis es dunkel wird, bleiben die Tiere auf der Wiese.

Weil sich die Hühner viel bewegen, bekommen sie besonders energiereiches Futter, „alles genfrei“, betont Schäfer. Die Eier werden als Freilandeier verkauft, für Bio müsste Schäfer auch Biofutter einkaufen. „Aber dann lohnt es sich nicht mehr. Dann müsste ich für die Packung Eier 5,50 Euro nehmen und das will auch keiner mehr bezahlen.“ 3,99 Euro kosten die Eier im Supermarkt.  

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare