Frau fand angebundenes Tier 

Unbekannte setzten Hund an Sportplatz in Ungedanken aus 

+

Beuern/Ungedanken. Stundenlang hat Hajo bis zu seiner Rettung ausgeharrt: Unbekannte haben den Hund am Sportplatz in Ungedanken angebunden und seinem Schicksal überlassen. Jetzt ist er im Tierheim Beuern untergebracht.

Hajo ist kein Einzelfall. 2017 nahm das Tierheim 81 Fundhunde auf, neun davon waren ausgesetzt worden.

Eine Passantin hatte den Hund an einem Freitagmorgen auf dem Sportplatz in Ungedanken entdeckt. „Die Frau hat sich ersteinmal nichts dabei gedacht, sie nahm an, dass der Besitzer des Hundes nur mal kurz in die Büsche gegangen war“, schildert Tierheim-Sprecherin Johanna Schäfer.

Finderin brachte den Hund ins Tierheim

Als die Frau vier Stunden später wieder am Sportplatz vorbei kam, saß der Hund jedoch immer noch dort. Die Finderin brachte den Hund ins Tierheim, wo er den Namen Hajo bekam. Der Hund wirkte zwar ungepflegt, machte aber einen gut ernährten Eindruck. „Er ist verschmust und zutraulich“, sagt Schäfer. 

Anscheinend sei er auch erzogen. Hajo, der seit dem 6. April im Tierheim lebt, ist weder gechipt noch tätowiert und trug keine Marke. Trotz Aufrufen im Internet hat sich sein Besitzer bislang nicht gemeldet. Daher wird nun ein neues Zuhause für den Hund gesucht.

Wer einen ausgesetzten Hund findet, sollte Polizei oder Tierschutzverein informieren. „Man weiß nie, wie das Tier reagiert“, sagt Schäfer. Für den Hund sei dies eine Stresssituation, es sei möglich, dass er aggressiv werde und den Finder beiße. Ein ausgesetztes Tier einfach mit nach Hause zu nehmen und zu behalten, sei nicht erlaubt.

Schäfer appelliert an Hundehalter, ihr Tier nicht auszusetzen. Wer sich nicht mehr in der Lage sehe, den Hund zu versorgen, solle sich mit dem Tierheim in Verbindung setzen.

Hinweise zu Hajo an das Tierheim Beuern, Tel. 0 56 62 / 64 82

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.