Hundehalter verschwand, meldet sich aber dann doch

Hund lief plötzlich auf die Straße

Homberg. Für einen geringen Schaden hat ein Hund gesorgt, der in Homberg plötzlich auf die Straße lief. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Freitag auf der Ludwig-Erhardt-Straße, auf der ein 33-Jähriger aus Neuental mit seinem Auto fuhr.

Plötzlich sei der Hund zwischen geparkten Autos hervor gelaufen und kollidierte mit dem Auto. Der Hundehalter habe sich vom Ort des Geschehens entfernt, teilt die Polizei mit. Der Neuentaler habe aber später eine Visitenkarte des Mannes, ein 52-jähriger Homberger, erhalten.

Der Schaden wird auf knapp 50 Euro beziffert, über den Gesundheitszustand des Hundes steht nichts im Polizeibericht. (ode)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare