Infotage Bad Zwesten: Gesünder geht’s nicht

Homberg. Es war eine richtige Gesundheitsmesse, die im und am Kurhaus Bad Zwesten stattfand.  Das Motto der Veranstaltung lautete: „Gesundheit mit allen Sinnen erfahren“.

Für die Besucher der Bad Zwestener Infotage gab es viele Arbeitsgruppen, Vorträge, Ausstellungen, Darbietungen, Aktionen, Schnupperkurse und Informationsstände.

Organisatorin Bettina Riemenschneider-Wickert hatte bei der Vorbereitung alle Altersgruppen und viele Interessen berücksichtigt. Würde man das Programm ganz darstellen, wäre es eine atemlose Aufzählung. Da standen Vorträge über die elektronische Gesundheitskarte und Kniearthrose auf dem Programm, es gab die Möglichkeit, Pilates auszuprobieren und beim Autogenen Training ruhig zu atmen, es gab Antworten auf Fragen zum Thema Wiedergeburt, es ging um Pädagogik und Naturheilkunde, aber auch um Sportarten wie Nor-dic Walking, Gymnastik, Fahrrad- und Wandertouren und Ho-Sin-Do.

Gesundheitstag im Kurhaus Bad Zwesten

Zwar liefen alle Fäden bei Bettina Riemenschneider-Wickert zusammen, doch war es eine große Zahl an Menschen, die sich an den Infotagen beteiligte. Schüler der Homberger Anne-Frank-Schule und der Oberurffer Jugenddorf- Christophorusschule beispielsweise stellten Kunstwerke im Kurpark aus. Die Seniorentanzgruppe des DRK Homberg zeigte ihr Können und animierte zum Mittanzen. Für Kinder gab es Spiel- und Bas-telangebote wie kunstvoll verzierte Hüte aus Zeitungspapier und „Pois“, mit Sand gefüllte Socken, die akrobatisch durch die Luft geschwungen wurden. Wer wollte, konnte im Bewegungsbad das Tauchen mit Sauerstoffflaschen ausprobieren. Tauchen sei schonend für die Gelenke und auch für behinderte Menschen geeignet, erklärte Hartmut Kaiser vom Tauch- und Wassersportverein Homberg.

Entspannungstrainerin Anette Heßler zeigte eine Klangschalenmassage, bei der Schalen auf und um den Körper gelegt und angeschlagen werden, sodass ein besonderes Klangerlebnis entsteht.

Neu mit einem Workshop dabei war die Volkshochschule Schwalm-Eder, die zum Thema Gesundheit 200 Angebote in ihrem Programm hat und in Bad Zwesten ein Inliner-Sicherheitstraining auf dem Parkplatz anbot.

Mehr Fotos sehen Sie unter www.hna.de/foto

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare