Missverständnis führte zu Unfall: 4500 Euro Schaden

Melsungen. Seine Höflichkeit kam einen 53-jährigen Malsfelder am Montag teuer zu stehen. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann mit seinem Transporter gegen 16.45 Uhr auf der Bahnhofstraße in Melsungen in Richtung Nürnberger Straße.

Kurz vor dem Kreisel in Höhe der Hausnummer 1 wollte ein 55-jähriger aus Melgershausen mit einem Linienbus aus einer Seitenstraße in die Bahnhofstraße einbiegen.

Der Malsfelder, der Vorfahrt gehabt hätte, wollte den Bus vorlassen und hielt an. Der Fahrer des Busses fuhr auch tatsächlich an, musste verkehrsbedingt allerdings gleich wieder halten. Der Malsfelder nahm an, der Busfahrer wolle noch warten und fuhr los.

Im gleichen Moment fuhr aber auch der Busfahrer wieder an und es kam zu einem Zusammenstoß. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt 4500 Euro. (nis)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare