Über 250 Hobbyautoren erstellen Jahreschronik über ihren Heimatort Istha

Istha schreibt Geschichte

Es kann gedruckt werden: Marius Meyer, Dieter Schrader und Uwe Kälber (von links) vom Redaktionsteam präsentieren die über 250 eingegangenen Beiträge für die Isthaer Dorfchronik. Vorbestellungen sind jetzt möglich. Foto: zih

Istha. Im vorigen Jahr feierte der Istha den 888. Geburtstag unter dem Motto „Erinnern - sich auf den Weg machen“ mit vielschichtigen Aktionen und Aktivitäten (wir berichteten). Unter anderem waren die Dorfbewohner, Jung und Alt, aufgerufen, maximal auf einer Seite eine persönliche Geschichte, beziehungsweise einen Erlebnisbericht, ein Gedicht über einen bestimmten Tag im Jubiläumsjahr zu schreiben, ein Foto zu schießen oder ein Bild zu malen. Natascha Matveea-Kalinina hat zum Beispiel ein Lied getextet und vertont. Helmut und Waltraud Sälzer haben die Isthaer Wetterdaten seit 1979 akribisch dokumentiert.

Redaktionsteam

Alle Beiträge sollten dann in einer Jubiläumsjahreschronik zusammengefasst werden. „Das Werk ist vollbracht, aber noch nicht vollständig abgeschlossen“, so Dieter Schrader als Verantwortlicher des extra dafür ins Leben gerufenen Redaktionsteams.

Über 250 Isthaer haben mitgemacht und sich als Hobbyautoren profiliert. Der jüngste ist der achtjährige Fabian Schütz, die ältesten die im 90. Lebensjahr stehenden Elise Volkwein, Luise Brünning und Elise Gerhold. „Unser erhofftes Ziel“, so Dieter Schrader, „waren zwar 365 Beiträge, doch mit dem jetzt abgeschlossenen Ergebnis von über 250 Mitmachern sind unsere Erwartungen eigentlich übertroffen worden.“ Alle eingesandten Beiträge wurden jetzt vom Redaktionsteam druckreif be- und überarbeitet. Das Endprodukt, eine in Buchform gebundene und 300 Seiten umfassende Chronik als Spiegelbild des heimatlichen Geschehens im Jahr 888 nach der ersten urkundlichen Erwähnung des Ortes, können die Isthaer Ende Mai in Augenschein nehmen, beziehungsweise natürlich kaufen. Dieter Schrader: „Wir haben eine Auflage von 300 Stück vorgesehen, ein Exemplar wird um die 30 Euro kosten. Wenn genügend Vorbestellungen eingehen, können wir auch noch mehr drucken lassen.“

Einblick ins Vereinsleben

Doch nicht nur die von den Dorfbewohnern über 250 verfassten Beiträge, fortlaufend nach Monaten mit einem Monatsbild sowie einer kurzer Monatsbilanz angeordnet, füllen die Isthaer Jubiläumschronik. Im Anhang wird in Wort und Bild zu dem noch ein facettenreicher Jahresüberblick sowie ein Einblick ins örtliche Vereinsleben publiziert. (zih)

Vorbestellungen der Isthaer Jubiläumsdorfchronik: Dieter Schrader, Telefon 05692 /995143, oder Ortsvorsteher Wolfgang Hensel, Telefon 95692 / 995345.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare