Neujahrsempfang im Bürgerhaus in Borken: Ein Jahr der Erinnerungen

Mit viel Schwung ins neue Jahr: Die Borkener Bläser spielten zum Empfang im Bürgerhaus der Stadt. Foto: Eberlein

Borken. Ein herzliches „Glück Auf!“ hallte nicht nur einmal am Abend durch den Saal: Die Stadt Borken hatte gemeinsam mit der Stadtsparkasse und der Europa-Union Schwalm-Eder zum Neujahrsempfang eingeladen.

Gäste der Nachbar- und Partnergemeinden, Vertreter großer Unternehmen aus der Region und viele Einwohner der Stadt füllten das Bürgerhaus.

„Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns“, zog Christoph Ernst, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Borken, Bilanz. Und damit meinte er nicht nur die internen Belange der Sparkasse, sondern auch die vielen Ereignisse und Veranstaltungen in der Stadt.

Einen Blick zurück warf auch Stadtverordnetenvorsteher Heinz Meier. Für Borken sei 2013 unter anderem die Teilnahme am Entschuldungsfonds des Landes Hessen - besser bekannt als Rettungsschirm - von Bedeutung gewesen. Bürgermeister Heßler habe im Dezember schließlich verkünden können, dass die gemeinsam entwickelten Lösungen zur Haushaltssanierung souverän und weitblickend gewesen seien, so dass für den Haushalt 2014 ein Überschuss von 1,5 Millionen Euro zu erwarten sei.

2014 werde ein Jahr der Erinnerungen, sagte Meier weiter. Dazu werde beispielsweise der Berliner Mauerfall vor 25 Jahren gehören. Aber auch die Erinnerung an den deutschen Erfolg bei der Fußball-Weltmeisterschaft vor vier Jahrzehnten im eigenen Land werde eine Rolle spielen.

Bei der Erinnerung werde der Beginn des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren, im Jahr 1914, seine Schatten auf die kommenden Monate werfen. Umso wichtiger sei da die Konzentration auf die europäische Einheit, so Meiers Fazit.

Bürgermeister Heßler plauderte unter anderem mit der ehemaligen Hüttschlagerin Maria Kobus, die heute in Borken lebt.

Von Christl Eberlein

Bildergalerie zum Neujahrsempfang:

Neujahrsempfang der Stadt Borken und der Europa-Union

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare