Ehrenteller der Gemeinde für Manfred Wandrey

40 Jahre für Breuna

Ausgezeichnet: Manfred Wandrey (Mitte) erhielt für sein Jahrzehnte langes Wirken für die Gemeinde Breuna den Ehrenteller von Parlamentsvorsitzendem Gerhard Koch (rechts) und Bürgermeister Klaus-Dieter Henkelmann. Foto:  Binienda-Beer

Breuna. Kein Breunaer Kommunalpolitiker hat seit der Gebietsreform so lange die gemeindlichen Geschicke mitbestimmt wie Manfred Wandrey (SPD). Der Oberlistinger wirkte vom Zeitpunkt des Zusammenschlusses zur Großgemeinde Breuna bis zur Kommunalwahl 2011 in der Gemeindepolitik mit.

Für seinen fast 40-jährigen Einsatz ist Wandrey jetzt vom Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Gerhard Koch, und Bürgermeister Klaus-Dieter Henkelmann mit dem Ehrenteller der Gemeinde Breuna ausgezeichnet worden.

Neben seiner Arbeit im Gemeindeparlament gehörte Manfred Wandrey von 1973 bis 2006 auch dem Ortsbeirat Oberlistingen an. Mit einer Unterbrechung von vier Jahren übte er während dieser Zeit das Amt des Ortsvorstehers aus.

Wandrey, der bereits Inhaber des Landesehrenbriefs ist, hielt vor der Gemeindevertretung eine kurze Rückschau auf sein kommunalpolitisches Wirken und nannte das Veto gegen den Bau einer Wiederaufarbeitungsanlage (WAA) für Kernbrennstoffe auf dem Gebiet der Gemeinde vor 30 Jahren die wichtigste Entscheidung während seiner Zeit als Gemeindevertreter. (pbb)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare