Haldorfer Karnevalisten haben neue Prinzenpaare

50 Jahre Frohsinn

Prinzen von Haldorf: Heiko und Daniela Meckbach (hinten) sowie Sinah Breimann und Max Umbach. Fotos: Büchling

Haldorf. Sie feiert Karneval etwas anders, die Narrenschar vom TSV Haldorf. Keine strengen Regularien, sondern Gemütlichkeit und Geselligkeit stehen im Vordergrund.

Vielleicht ist das das Geheimnis für 50 Jahre Karneval im Edermünder Ortsteil. Zur Jubiläums-Session waren zwei Urgesteine zur Prinzenproklamation erschienen. Eva Karnauke (67) war die allererste Prinzessin des Haldorfer Karnevals und Roland Thrlin (75) der erste Musikclown, der in der Bütt gestanden hat. Sie machten dem neuen Prinzenpaar ihre Aufwartung.

Sitzungspräsident Gerd Klitsch hatte das neue Prinzenpaar ausgesucht. „So schnell hat mir noch kein Prinzenpaar sein Jawort gegeben“, sagt er. Erstmals regieren zwei Schwälmer die Haldorfer Narren: Prinz Heiko II. aus dem Hause Meckbach stammt aus Neukirchen und Prinzessin Daniela I. aus Ziegenhain.

Seit elf Jahren wohnt das Paar nun in Haldorf. Der Umzug in den Norden des Landkreises sei wie ein 6er im Lotto gewesen, erzählen sie. Ihre Antrittsrede war mit sehr viel Lokalkolorit versehen.

Sie werden unterstützt vom Kinderprinzenpaar Sinah Breimann und Max Umbach.

„50 Jahre Haldorfer Karneval - Kinder wie die Zeit vergeht“, ist das Motto des Karnevals in Haldorf. Tradition hat im Edermünder Ortsteil auch das Pizza-Essen, das die Inthronisierung des Prinzenpaares begleitet. Mit tollen Cocktails und alten Geschichten läuteten die Haldörfer die Session ein. • Termine: 18. und 19. Februar 2012: Prunksitzung 20. Februar: Kinderkarneval.

Von Peter Büchling

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare