30 Jahre mit Grün gewachsen

+
Direkt vom Winzer: Die Weinauswahl bietet für jeden Geschmack den richtigen Tropfen.

Das Gartencenter Bachmann kann in diesen Tagen auf sein 30-jähriges Bestehen zurückblicken: Am 1.2.1984 eröffnete Egbert Bachmann in gemieteten Räumen in der Schützeberger Straße 75 in Wolfhagen das Gartenfachgeschäft Johannes Rörig, Inhaber Egbert Bachmann.

Dieser Eröffnung ging eine intensive Markt- und Standortanalyse voraus, um die Sortimente und die Entwicklung des Betriebes festzulegen. Anfangs bot man Sämereien, Dünge- und Pflanzenschutzmitteln, Gartenbedarf und -geräte an. Im Jahresverlauf ergänzten Saison- und Gartenpflanzen das Sortiment.

Download

PDF der Sonderseite Stark vor Ort

Stetige kundenorientierte Sortimentsergänzung, marktgerechte Preisgestaltung, kompetente Beratung, freundliche Bedienung und Service führten dazu, dass der Betrieb räumlich zu klein wurde. So wurden die Geschäftsräume – dank des Entgegenkommens der Fam. Rörig – laufend vergrößert. Lagerräume wurden zu Verkaufsflächen umgestaltet, Gebäude wurden abgerissen und das erste Gewächshaus gebaut. Die Garten- und Abstellfläche zur Mühlengasse hin wurde als Freiland-Verkaufsfläche umgestaltet. Jeder zur Verfügung stehende Quadratmeter wurde genutzt. Flächenmäßig war man am Ende. Schließlich war die Parkplatzsituation stellenweise chaotisch und Egbert Bachmann musste handeln.

Neubau im Industriegebiet

Nach zähen und schwierigen Verhandlungen mit der Stadt Wolfhagen wurde im Jahr 1995 ein fast 10 000 Quadratmeter großes Grundstück an der Siemensstraße im Industriegebiet gekauft. Zügige Planung, langwierige Genehmigungsverfahren und rekordverdächtige Bauausführung resultierten darin, dass am 29.2.1996 die Eröffnung der Gartencenter Bachmann GmbH in der Siemensstraße 9 gefeiert werden konnte.

Der Neubau umfasste ein 1600 Quadratmeter großes Gewächshaus, über 1000 Quadratmeter Freifläche und großzügige Parkplätze. Fachkompetentes und freundliches Personal ergänzten das bequeme und barrierefreie Einkaufen bei einem breit gefächerten Sortiment. All dies sorgte für ein stetiges Wachstum des Kundenstamms aus Wolfhagen, dem Wolfhager Land und darüber hinaus.

Im Jahre 2000 kam Tochter Janina Bachmann nach Gärtnerausbildung und diversen Praktika und Weiterbildungen in den elterlichen Betrieb. Zu diesem Anlass brachte sie auch gleichen ihren späteren Mann Ingo mit.

Durch neue Ideen, konsequenter Marktausrichtung und neue Dienstleistungen (Gartenplanung und -anlage, Pflegearbeiten) erreichte man das angestrebte Wachstum des Betriebes. Es musste erneut erweitert werden. 2003 wurden 1000 Quadratmeter Gewächshausfläche angebaut, womit im Umkreis von 25 Kilometern das größte Gartencenter entstand. Damit die Entwicklung des Betriebes weitergeht, übergab Egbert Bachmann am 1.7.2012 die Verantwortung und den Betrieb an Tochter Janina Bachmann und Schwiegersohn Ingo Bachmann.

Im Sommer 2012 wurde mit einem enormen Aufwand eine über 1000 Quadratmeter große neue Freiverkaufsfläche geschaffen. Der Betrieb bekam einen neuen Eingang und die Kundenführung wurde zeitgemäß geändert. Durch die Maßnahme entstanden über 40 neue, großzügige Parkplätze, die dringend gebraucht wurden. (zgi)

Das Team des Gartencenters Bachmann freut sich montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 16 Uhr auf Kunden. Mehr Informationen im Netz unter www.gartencenter- bachmann.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.