Gutscheine für Kulturprogramm sind erhältlich

Für jeden etwas

Stöckelschuhe aus der Hölle: So heißt es am 7. März: Dann philosophieren Andrea Bongers und Katie Freudenschuss in ihrem Schuh-Mädchen-Report über begehrte Objekte der Damenwelt . Foto: privat

Gudensberg. Abwechslungsreiche Veranstaltungen, gute Unterhaltung und tolle Künstler – das verspricht das Kulturprogramm der Stadt Gudensberg für das Jahr 2012. Nach dem Erfolg der Freilichtsaison im vergangenen Jahr, liegt bei den Planungen für 2012 ein Schwerpunkt auf den Veranstaltungen auf der Freilichtbühne im Stadtpark.

Dort stehen mit dem Märchentag am 29. Juli und dem Kabarettprogramm „Aber bitte mit Udo!“ am 30. Juni bereits erste Höhepunkte fest. Ebenfalls schon fest geplant ist die Komödie „Tartüff“ von Molière am 27. Mai. Das Stück gilt als eine der erfolgreichsten europäischen Komödien. Bearbeitet wurde es für Gudensberg vom Profiregisseur und Schauspieler Gerhard Fehn, für die Ausstattung des Stücks ist Cécile Kott verantwortlich.

Aber auch abseits der Freilichtbühne bietet die Stadt Gudensberg viele Veranstaltungen. Mit Bernd Gieseking kommt ein hochkarätiger Kabarettist am 15. Januar nach Gudensberg in das Bürgerhaus, um einen satirischen Blick auf das vergangene Jahr zu werfen. „High Heels from Hell“ heißt es dann am 7. März, wenn Andrea Bongers und Katie Freudenschuss in ihrem Schuh-Mädchen-Report über das begehrteste Objekt der Damenwelt philosophieren.

Karten für die Veranstaltungen gibt es ab sofort im Bürgerbüro der Stadt Gudensberg. Dort sind auch Gutscheine für das Kulturprogramm erhältlich. (ddd) • Kontakt: Tel. 05603/9330

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare