Feuerwehr und Jugendwehr aus Mühlhausen hatten Jahreshauptversammlung

Jeder Zweite macht mit

Erfolgreiches Team: Die Jugendwehr der Mühlhäuser Wehr war im vergangenen Jahr bei neun Wettkämpfen erfolgreich. Archivfoto: privat

Mühlhausen. Fast jeder zweite Mühlhäuser ist Mitglied der Feuerwehr des Ortes. Die Wehr hat 160 Mitglieder, das sind etwa 50 Prozent der Einwohner des Homberger Stadtteils.

58 von ihnen waren bei der Jahreshauptversammlung dabei. Wehrführer Patrick Kaser zog eine überwiegend positive Bilanz des vergangenen Jahres. Neunmal musste die Feuerwehr ausrücken. Insbesondere wurden die Aktiven beim über vier Tage dauernden Einsatz beim Hochwasser der Efze im Mai gefordert. Dazu kamen Löscheinsätze und technische Hilfeleistungen. Sieben Lehrgänge auf Kreisebene wurden besucht, und die Wehr nahm an drei Übungen der Katastrophenschutzzüge teil.

1297 Stunden Dienst

Insgesamt wurden 1297 Dienststunden geleistet. Auch die Ehren- und Altersabteilung unter der Leitung von Karl-Heinz Erb traf sich monatlich, unternahm Fahrten und unterstützte die Vereinsarbeit der Feuerwehr tatkräftig.

In der Jugendfeuerwehr machen 31 Mädchen und Jungen mit, sechs Mitglieder gehören der Alters- und Ehrenabteilung an, und 32 Frauen und Männer arbeiten in der Einsatzabteilung.

Bei den Ergänzungswahlen gab es personelle Veränderungen: Stellvertretender Wehrführer wurde Christian Dobel, Jugendfeuerwehrwart Heiko Händel, Kinderfeuerwehrwartin und stellvertretende Pressewartin Johanna Dobel.

Ebenfalls Jahreshauptversammlung hatte die Jugendwehr: Mit 16 Podestplätzen bei neun Wettkämpfen waren die Jugendlichen erfolgreich. Groß geschrieben wurde die Gemeinschaft, etwa bei Faschingsfeier, Radtour, Weihnachtsfeier und mehr.

Wahlen standen an

Die 17 Mädchen, 14 Jungen und die Betreuer leisteten 5029 Dienststunden. Außerdem waren acht Betreuer als Wertungsrichter bei Wettbewerben tätig. Die Jugendwarte Carina Herwig und Tim Ziegler ehrten zehn Jugendliche für besonderen Diensteifer. Auch bei der Jugendwehr standen Wahlen an: Jugendgruppenleiter sind Nathalie Vogtmann, Lisa Ziegler, Rene Uloth. Kassenwart und Stellvertreter Jana Straßburger und Ann-Katrin Bühn. Schriftführer und Stellvertreter Katharina Arnold, Dennis Dobel und Jessica Lackmann; Jugendwart Heiko Händel, die beiden Stellvertreter bleiben Carina Herwig und Tim Ziegler.

Trotz der guten Ergebnisse blieb der Mühlhäuser Wehr ein Wermutstropfen: „Leider war keiner der geladenen Vertreter der Stadt Homberg und der Stadtjugendfeuerwehr zur Versammlung gekommen“, teilt die Wehr mit. Dabei sei doch die Jahreshauptversammlung eine gute Gelegenheit, um sich ein umfassendes Bild von der wichtigen Jugendarbeit zu machen, ohne die es um die Einsatzabteilung schlecht bestellt wäre. (may)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare