Jetzt fließt der Strom: Stadtwerke und BEG laden Bürger ein

Wolfhagen. Gemeinsam mit den Bürgern aus Wolfhagen und Interessierten aus der Region feiern die Stadtwerke Wolfhagen die Inbetriebnahme ihres Photovoltaik-Parks an der Bahnlinie Richtung Gasterfeld.

Der Park, der als Gemeinschaftsprojekt mit dem Projektentwickler BLG aus Istha realisiert wurde, speiste in der vergangenen Woche erstmals Strom in das Wolfhager Netz ein. Für die Stadtwerke Wolfhagen GmbH, aber auch für die neue Miteigentümerin der Stadtwerke, die BürgerEnergieGenossenschaft Wolfhagen eG (BEG), ist das ein wichtiger Meilenstein und ein Grund zur Freude.

Die Stadtwerke und die BEG haben sich daher entschlossen, dieses wichtige Ereignis im Rahmen einer Abendveranstaltung zu feiern.

Alle Bürger aus Wolfhagen und der Region, die sich für eine dezentrale Energieversorgung aus erneuerbaren Energien interessieren sind dazu am Dienstagabend in die Stadthalle eingeladen.

Lokale Energiewende

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr mit spannenden Impulsen von SMA zum Thema: „Verstärkte Eigennutzung von PV-Strom auf dem Hausdach“ und vom neuen Institutsleiter des Fraunhofer IWES, Prof. Dr. Hoffmann. Darüber hinaus erhalten die Gäste eine kurze Zusammenfassung zum Thema „Wo stehen wir nach Inbetriebnahme des PV-Parks mit unserer lokalen Energiewende?“.

Wilfried Steinbock vom Vorstand der BürgerEnergieGenossenschaft wird über die aktuelle Entwicklung der BEG berichten und etwas darüber erzählen, warum es sich besonders jetzt lohnt, über einen Genossenschaftsbeitritt nachzudenken.

Abschließend wird Heino Kirchhof die Initiative „Fracking freies Hessen“ mit ihrem brisanten Anliegen vorstellen. Alle Redner und weitere Ansprechpartner der BEG, der Stadtwerke und der Initiative „Fracking freies Hessen“, stehen anschließend bei Snacks und Getränken Rede und Antwort. (red/jum)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare