Jubel und Trubel an der Kirche

Leimsfeld. Rund um die Kirche in Leimsfeld ist am Pfingstmontag (13.6.) einiges los. Das Gemeindefest zum 40. Geburtstag des Kirchenschiffs und zum 225. Geburtstag des Glockenturms wird mit viel Aktion gefeiert. Geld, das bei dem Fest zusammenkommt, wird in die Instandsetzung des Gotteshauses gesteckt. Die Zahlen 40 und 225 werden den Besuchern an vielen Stellen begegnen.

Beginn ist gegen 9.30 Uhr mit dem traditionellen „Pfingsteböm“ mit Burschenschaft und Konfirmanden. Ab 10 Uhr gibt es Spendenläufe auf einer 225-Meter-Runde um die Kirche, die laut Mitteilung von Pfarrer Hans-Gerrit Auel 225 Euro einbringen soll. Die Familie Flach habe eine Aufstockung auf 1786 Euro zugesagt.

Ab 12 Uhr gibt es Mittagessen, ab 12.25 Uhr Livemusik mit den Leimsfelder Dorfmusikanten, 14 Uhr Fest-Gottesdienst, 15 Uhr Kaffee und Kuchen. Um 16.25 Uhr beginnt ein 225-Meter-Wettlauf gegen den Pfarrer, jeder darf starten.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare