Jugendfeuerwehr Gilserberg feiert 40-jähriges Bestehen

Im Einsatz: Die Bambini- und Jugendfeuerwehr gaben alles bei den Geländespielen in Gilserberg. Foto: Ebers

Gilserberg. Für die Gilserberger stand am Wochenende das 40-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr auf dem Programm. Anlässlich des Jubiläums nutzte die Wehr die Möglichkeit ein neues Fahrzeug offiziell in Dienst zu stellen.

Ein Gerätewagen Logistik (GW-L1) auf einem Opel Movano Fahrgestell mit 4,5 Tonnen und sieben Sitzplätzen nennen die Gilserberger Blauröcke nun ihr Eigen. Das Fahrzeug verfügt über eine hydraulische Ladebordwand, welche das Be- und Entladen enorm erleichtert.

Das Fahrzeug wurde als Ersatz angeschafft für ein Tragkraftspritzenfahrzeug aus dem Jahr 1974. Mit Hilfe zahlreicher Spenden sei diese Anschaffung ermöglicht worden, besonders hervorzuheben ist die Matthias Kaufmann Stiftung aus Hessisch Lichtenau und Dr. Wagner-Prauß aus Gilserberg, welcher anlässlich seines 50. Geburtstages eine beträchtige Summe dem Projekt zu Gute kommen ließ. Nicht zu vergessen seien auch die zahlreichen privaten Spenden, die diese Investition unterstützen, so Markus Böse, Gemeindebrandinspektor der Gemeinde Gilserberg.

Wettbewerb der Jüngsten

Vor der Fahrzeugübergabe gab es aber schon Aktionen rund um die Jugendfeuerwehr. Morgens starteten die Geländespiele für Bambini- und Jugendfeuerwehren. Als Sieger bei den Bambini ging die Mannschaft Zella 4 hervor. Bei den Jugendlichen im Alter von zehn bis 14 Jahren belegte Schrecksbach II den vordersten Platz. In der Altersgruppe der 15- bis 18-Jährigen siegte Sachsenhausen II. (zjh)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare